STAGING

IM überblick

Home Staging ist hierzulande ein relativ neuer Dienstleistungsbereich, welcher insbesondere darin besteht eine Immobilie so zu präsentieren, dass sie möglichst viele potentielle Käufer anspricht. Dabei wird ein Mix von Verkaufstechnik und Inneneinrichtung angewendet, mit dem Ziel, ein Haus oder eine Wohnung in einem kürzeren Zeitraum und mit mehr Erlös als mit konventionellen Methoden zu verkaufen.

Grundsätzlich unterscheiden sich drei Immobilientypen im professionellen Home Staging:

  • Die leerstehende Immobilie

  • Die bewohnte Immobilie

  • Die geerbte Immobilie

Im Home Staging wird jeder Raum gesondert aufbereitet. Allem voran steht die Überlegung, was sich der Käufer von diesem Raum wünscht. Findet er im Verkaufsobjekt ein visuelles Versprechen, welches ihm den Eindruck vermittelt, seine Wünsche würden sich an diesem Ort erfüllen, dann hat das Home Staging seine Aufgabe erfüllt.

Staging

im immobilienhandel

 

Im kommerziellen Zusammenhang besteht Home Staging darin, eine Immobilie so herzurichten, dass sie möglichst vielen potentiellen Käufern gefällt und daher in geringerer Zeit zu einem besseren Preis verkauft oder vermietet werden kann. Hier ist Home Staging als Marketing-Massnahme für eine möglichst gute Ertragsoptimierung zu sehen.

Durch diese wertsteigernde Massnahme kann man einen 10 - 15% höheren Verkaufspreis erzielen. Somit kostet Home Staging verhältnismässig nichts. Darüber hinaus erzielt man nicht nur einen finanziellen Gewinn, sondern - was in der heutigen Zeit fast noch wertvoller ist - man spart Zeit und Ressourcen. Eine Investition in Home Staging zahlt sich also doppelt aus.

staging

für foto-shootings

Da der Immobilienhandel grösstenteils über das Internet abläuft, ist gutes Bildmaterial von grösster Bedeutung. Arbeiten hier Fotograf und Home Stager Hand in Hand, können wirklich überzeugende Bilder entstehen. Die Aufgabe des Home Stagers liegt hier darin, die Wohnraumszenerie ausschliesslich auf die Kameralinse auszurichten. Aus diesem Blickwinkel wird der mögliche Käufer die Liegenschaft bei seinem ersten virtuellen Besuch erstmals sehen. Betrachterzugewandtes Inszenieren ist hier das Zauberwort, das heisst der Home Stager blickt während seiner Arbeit immer wieder durch die Kamera und baut diese Situation von diesem einen Punkt her auf.  

staging

in eigenen wänden

Vermehrt kommt Home Staging im privaten Bereich zum Einsatz, wird als relativ einfaches Mittel verwendet, um das eigene Wohnumfeld mit geringem Aufwand aufzuwerten und damit die persönliche Lebensqualität zu erhöhen.

© 2018 ID. Home Staging